Angst und Identität im Markusevangelium. Ein by Thea Vogt

By Thea Vogt

Show description

Read or Download Angst und Identität im Markusevangelium. Ein textpsychologischer und sozialgeschichtlicher Beitrag PDF

Best german_3 books

Zwischen Aasbuttel und Vaalermoor Die Wahrheit!!! 1. ... über Wacken!

Weitere Angaben Verfasser: Die Texte stammen aus der Feder von until eventually Burgwächter. Der Autor, der mit seinen Büchern JGTHM - JUHR GAIT TU HEWI METTÄL und SCHMERZTÖTER die Lachmuskeln der Heavy Metal-Fans penetrierte, ist seit vielen Jahren begeisterter Wacken-Besucher. Gleiches gilt für Jan Oidium, der mit seinen Heavy Metal-Comics fireplace & metal sowie dem Erstellen des Bandes DIE OFFIZIELLE heritage zum 15-jährigen Jubiläum des W:O:A auf sich aufmerksam machte.

Wissensabhängige Strategiewahl in der Venture-Capital-Industrie : eine theoretische und empirische Analyse

Mit Hilfe eines selbst erhobenen Datensatzes zeigt Carola Jungwirth, dass ein Teil der enterprise Capitalisten nicht über das notwendige Wissen verfügt, High-Tech-Projekte zu betreuen, und daher auf technisch weniger komplexe und leichter verständliche Projekte ausweicht.

Entwicklung von Arbeitsorganisationen: Voraussetzungen, Möglichkeiten, Widerstände

InhaltEinleitung - Grundlagen und Grundbegriffe - Ansätze zur Entwicklung von Arbeitsorganisationen: historisch-dynamischer Rückblick und aktuelle Bestandsaufnahme - Staatliche Forschungspolitik zur Entwicklung von Arbeitsorganisationen - Forschungen und betriebliche Aktivitäten zur Entwicklung von Arbeitsorganisationen.

Additional resources for Angst und Identität im Markusevangelium. Ein textpsychologischer und sozialgeschichtlicher Beitrag

Example text

Angst als allgemeine menschliche Konstante werde besiegt durch die heilende Kraft biblischer Bilder, die von sich aus in Beziehung zur psychischen Wirklichkeit des Menschen stünden. In Abgrenzung dazu und in Respektierung der konkreten historischen Wirklichkeit biblischer Texte will dieses Arbeitsprojekt nicht der Angst als überzeitliche Grundkonstante nachgehen, sondern den historischen Ausformungen und Erlebensweisen dieses Phänomens am Beispiel des Markusevangeliums. Es interessiert der Zusammenhang zwischen dem geschichtlichen Rahmen, innerhalb dessen die mkn Gemeinde lebte, der geschichtlichen 24 Drewermann, Tiefenpsychologie und Exegese 1, 381.

Bei der "eigentlichen" Angst liege die Ursache nicht in einer äußeren Gefahr. Auch wenn sie sich in ihren körperlichen Begleiterscheinungen und vom Inhalt her nicht von der Realangst unterscheiden läßt, sei sie doch anders verursacht. Pfister sieht in Störungen des Liebesdranges (Liebeshemmungen) und Schuldgefiihlen (Spezialformen der Liebesstörung) die Hauptursachen der AngSt. 65 Motive für derartige Störungen erkennt er in Vernachlässigung und Liebesentzugserfahrung im Kindesalter, in Liebesverwöhnung, in der Einschränkung des Freiheitstriebes und in physischen Nöten.

Auch wenn sie sich in ihren körperlichen Begleiterscheinungen und vom Inhalt her nicht von der Realangst unterscheiden läßt, sei sie doch anders verursacht. Pfister sieht in Störungen des Liebesdranges (Liebeshemmungen) und Schuldgefiihlen (Spezialformen der Liebesstörung) die Hauptursachen der AngSt. 65 Motive für derartige Störungen erkennt er in Vernachlässigung und Liebesentzugserfahrung im Kindesalter, in Liebesverwöhnung, in der Einschränkung des Freiheitstriebes und in physischen Nöten. Aber jede "starke Liebes-und Lebenshemmung fUhrt nur dann zur Angst, wenn nicht an Stelle des Versagten ein ausreichender Ersatz, eine genügende Befriedigung bietende Kompensation gefunden wird.

Download PDF sample

Rated 4.44 of 5 – based on 42 votes